Posts Tagged ‘motto’

Die IFA 2011 – nicht nur für Technikfans ein Lichtblick

Written by mupaki.de. Posted in medienblog

Die IFA 2011 - nicht nur für Technikfans ein Lichtblick Am Freitag, 2. September 2011 hat die IFA (Internationale Funkausstellung) unter dem Motto “get in touch” (zu dt. “in Kontakt/Verbindung bleiben”) begonnen. Sie wird unsere technikfaszinierte Gesellschaft wieder einmal zum Staunen bringen und mit dem Neuesten und Besten aus Unterhaltungselektronik, Informations- und Kommunikationstechnik und Elektrohausgeräten auffahren.

IFA 2011: Tablet-PCs und eBooks auf dem Vormarsch

Bereits seit 1924 gibt es die beliebte Messe, die schon damals über 180.000 Besucher in ihren Bann zog. Zwar waren es damals Detektoren und Röhrenrundfunkempfänger – á propos, was ist das eigentlich? – na egal, heute interessieren uns eh mehr Flachbildschirme, die so groß sind, das sie das Tapezieren oder Streichen ersparen und Smartphones, mit denen wir alles von überall aus machen können. Ganz vorn mit dabei sind dieses Jahr aber Tablet-PC’s und eBooks und nicht zu vergessen die passenden Apps. Hierfür wurde eigens eine Sonderfläche erstellt. Aber auch alles rund um Hairstyling, Kochen und Co. ist in neuem Design zu entdecken. Wer sich nicht so sehr für Technik interessiert, aber von seinen Lieben dennoch eingepackt und mitgenommen wird, findet vielleicht seine Freude bei den musikalischen Acts. Mit dabei sind u.a. Patrick Nuo, Jeanette Biedermann, Ich&Ich und Peter Schilling.

Miss IFA als Technik-Botschafterin

Gibt man bei der Bildersuche von Google den Begriff “IFA” ein, so erscheint überwiegend das Gesicht einer jungen und attraktiven Rothaarigen. Kein Wunder: seit 2003 ist diese junge Frau die Technik-Botschafterin der Messe, auch “Miss IFA” genannt. Das zielt wohl grundsätzlich auf die überwiegend männliche Besuchergruppe und scheint, neben vielen weiteren Attraktionen, sehr erfolgreich zu sein.

Medien-Tipp

Für alle, die es dieses Jahr nicht auf die IFA schaffen, haben wir einmal eine gute Zusammenfassung auf YouTube rausgesucht. In knapp 11 Minuten werden hier die wichtigsten Highlights und Weltpremieren gezeigt. (Quelle: YouTube.de / Messelive.de, 2011)