Download der von Facebook gespeicherten Daten

Written by mupaki.de on. Posted in medienblog

Download der von Facebook gespeicherten Daten Bereits seit 2010 gibt es über Umwege die Möglichkeit, die von Facebook gespeicherten Daten über einen selbst anzufordern. Da dies als unzureichend empfunden wurde, gab es nun Bestrebungen, die Downloadmöglichkeit zu erweitern. Gesagt, getan. Der User kann nun sein „Archiv“ anfordern, das insgesamt 39 Datenkategorien umfasst. Klingt viel, ist aber noch lange nicht alles. Von daher gehen die Meinungen über die Möglichkeit des Downloads weit auseinander. Während die einen sagen, es wurde Zeit und hilft den Usern zu sehen, was für Daten über sie gesammelt wurden, sagen die anderen, dass es „klar gesetzeswidrig“ ist und lediglich ein Tropfen aus dem heißen Stein, denn es gibt insgesamt mindestens 84 Datenkategorien.

Wie kommt es zum Sinneswandel bei Facebook?

Angeregt wurde das Ganze von einem österreichischen Studenten, der bereits vor der Download-Funktion seine Daten schriftlich bei Facebook angefordert hatte. Kurze Zeit später erhielt er eine Daten-CD, die insgesamt 57 Datenkategorien umfasste – also lange nicht alles. Doch als seine Aktion publik wurde und durch die Medien ging, zogen sehr viele User nach und forderten dasselbe, die Konsequenz: Facebook hat die Downloadfunktion eingeführt. 2012 wurden nun die abrufbaren Daten erweitert. Hinzugekommen sind jetzt ältere Infos aus dem Profil bzw. der Facebook-Chronik, Freundschaftsanfragen, Angaben zu Familienmitgliedern, der Beziehungsstatus, Mobilfunknummer, aber auch IP-Adressen, die beim Log In gespeichert wurden.

mupaki.de fordert eigene Facebook-Daten an

Damit wir auch wirklich mitreden können, haben wir natürlich auch mal alle Daten angefordert, die Facebook uns als mupaki.de zur Verfügung stellt. Über Kontoeinstellungen > Allgemein findet man ganz unten klein geschrieben „Lade deine Daten als Kopie herunter“. Anschließend landet man auf einer Seite, wo genau steht, welche Daten dieses Archiv beinhaltet und welche nicht. Mit dabei sind: auf Facebook geteilte Fotos und Videos, Pinnwandeinträge, Nachrichten und Chatunterhalten, Namen der Freunde und eine Mailadresse. Nicht dabei sind Fotos und Statusmeldungen der Freunde, persönliche Infos anderer Personen sowie Kommentare, die man selbst bei anderen hinterlassen hat. Dazwischen gibt es noch eine klein geschriebene Zeile, die die Möglichkeit bietet, das erweiterte Archiv herunterzuladen. Nun heißt es warten, denn sobald die Daten zum Download bereitstehen, erhält man eine E-Mail von Facebook.

Suchbegriffe:

  • facebook banner by
  • facebook was ist gespeichert download

Tags: , , , ,

Trackback from your site.

Einen Kommentar schreiben.