Kinder im Visier von Straftätern – auch im Internet

Written by mupaki.de on. Posted in medienblog

Gefährliche Freundschaften im Kinderchat Egal, ob Jung oder Alt – Probleme und Gefahren lauern für jeden an jeder Ecke. Um sich solch brisanten Themen zu nähern, gibt es bei kinderpolizei.at eine Rubrik mit Geschichten für Kinder, die über Gefahren aufklären. Eine Geschichte lautet zum Beispiel “Gefahr im Netz”. Hier geht es um die Weitergabe von Informationen in Chats an vermeidlich Gleichaltrige, hinter denen sich in Wahrheit zumeist ältere Männer mit wenig lobenswerten Hintergedanken verbergen. Zu diesem Thema lief letzte Woche im ZDF eine Doku mit dem Titel “Gefährliche Freundschaften”, die auf dem Film “Blindes Vertrauen” aufbaute.

Trust – Blindes Vertrauen (mit Clive Owen)

Kinder im Visier von Straftätern - auch im Internet

ZDF Dokumentation 2012 – Gefährliche Freundschaften

ZDF Dokumentation 2012 - Gefährliche Freundschaften Im Film geht es um eine Jugendliche, die einen vermeidlich Gleichaltrigen im Chat kennen lernt. Es stellt sich heraus, dass er wesentlich älter ist, doch auf Grund der vor aufgebauten Vertrauensbasis geht sie schließlich mit dem Mann in ein Hotelzimmer. Er vergewaltigt sie, lässt sie jedoch in dem Glauben, sie zu lieben, ist besonders nett zu ihr. Erst mühsam gelingt es den Eltern mit Hilfe der Polizei, das Kartenhaus voller Lügen rund um die 14-Jährige zum Einsturz zu bringen. Erst da realisiert sie, was passiert ist, der Täter sie nicht liebt, sondern vergewaltigt hat und sie auch nicht die Erste war. Was hier schauspielerisch dargeboten wurde, ist – leider – die Realität.

Chatten, skypen, Spielen auf Facebook – die Gefahr lauert überall

Immer wieder fallen Kinder und Jugendliche auf die angeblich netten, jungen Männer hinein. Sie alle wissen, dass man mit fremden Männer nicht mitgehen sollte. Was aber auf reale Menschen zutrifft, scheint fürs Netz nicht zu gelten. Hier wird sehr viel freizügiger mit intimen Daten umgegangen. mupaki.de berichtet hier nicht zum ersten Mal über diese Dinge, doch die Brisanz zwingt einen dazu, immer wieder darauf aufmerksam zu machen. Verbote bringen hier wenig. Vielmehr müssen Eltern eine vertrauensvolle Basis zu ihren Kindern aufbauen. Entscheidend ist, dass Kinder sich nicht heimlich mit ihren Chatpartnern verabreden und treffen würden. Doch wie gesagt: Verbote bringen nichts, es treibt die Kinder und Jugendlichen erst recht in die Bedrängnis, es heimlich tun zu müssen. Daher sollten Eltern versuchen, sich mit ihrem Kind darüber auszutauschen, anbieten, zu einem Treffen (an einem neutralen Ort!) mitzukommen, um im Notfall eingreifen zu können. Dabei müssen sie nicht am Rockzipfel des Kindes hängen, sondern das Ganze aus sicherer Entfernung beobachten. Natürlich ist das eine heikle Angelegenheit, insbesondere für Heranwachsende, doch es ist die einzige Möglichkeit, um sowohl Heimlichkeiten als auch Missbräuche und Übergriffe einzudämmen.

Suchbegriffe:

  • kinderchat
  • bilder von gefährlichen risiko chat
  • männer kindercht
  • internet freundschaft
  • gefährliches chatten für kinder
  • Gefahr Internet
  • gefahr beim chatten
  • kinder chat
  • kinder undgefahren im internet
  • kinderchats

Tags: , , , , , , , , , ,

Trackback from your site.

Einen Kommentar schreiben.