gebrauchte musik online verkaufen auf redigi

Written by mupaki.de on. Posted in medienblog

mp3 online legal verkaufen auf redigi Trödelmärkte gibt es nach wie vor wie Sand am Meer – inzwischen auch online. Während die meisten der Online-”Trödelmärkte” à la eBay, kleiderkreisel etc. jedoch entweder Klamotten verkaufen oder diverse andere Gebrauchtgegenstände, gab es bis vor kurzem in den USA ein Onlinetrödelmarkt für gebrauchte Musik namens ReDigi. Hier konnten Nutzer ihre über iTunes erstandenen Songs und anderen Dateien weiterverkaufen. Nachdem das Plattenlabel Capitol Records und der Musikverband RIAA die Plattform verklagt haben, läuft der Rechtsstreit nunmehr seit 2012. Kürzlich gab es ein Urteil. Wie sieht es nun mit Nutzerrechten aus, was ist der Originaldownload? Was passiert nun in Deutschland mit Musikdownloads, Games, eBooks und Co.?

Das Geschäftsmodell von ReDigi laut Gericht illegal

ReDigi ist nun also in den Blickpunkt geraten, obwohl das Konzept ebenso simpel wie clever ist. Jemand hat sich einst Musikdownloads gekauft, die ihm nun zu den Ohren raushängen. Was macht man damit? Die CD bei eBay ging doch auch gut weg. Gut. Man nehme seinen Download und setze ihn bei ReDigi rein, damit ihn sich andere kaufen können. Damit aber sozusagen nicht die Kopie verkauft wird, wird die Originaldatei auf dem Rechner und allen mit dem PC synchronisierten Geräten mittels einer Software gelöscht. Letzteres sollte man meinen, ist der ausschlaggebende Punkt, der das Ganze zu einem regulären, legalen Verkauf macht. Richter Sullivan sprach sein Urteil in einem New Yorker Bezirksgericht jedoch nicht zugunsten der Macher von ReDigi aus.

Das Urteil im Prozess ReDigi – Urheberrechtsverletzungen

Laut Urteil handelt es sich um Urheberrechtsverletzungen, da die hochgeladene Datei eine Kopie ist und der Handel mit den digitalen Medien illegal sei. Das Vertreiben von Kopien ist nach US-Recht lediglich Plattenlabels und den Künstlern vorbehalten. Um eine solche Datei legal zu verkaufen, müsste der Verkäufer seinen Flashspeicher bzw. seine Festplatte zum Verkauf anbieten – so der Richter. Das Urteil ist zwiegespalten zu betrachten, denn das angewandte Recht bezieht sich auf materielle Güter, doch bei  solchen Musikdateien reden wir von immateriellen Gütern. Nichtsdestotrotz haben erst einmal die Kläger Recht bekommen, es handle sich bei dem Verkauf um Kopien und dies sei illegal.

Auswirkungen auf iTunes, Europa und den privaten Zweitmarkt

Die Diskussion um ReDigi zieht weite Kreise. Nun ist nämlich streng genommen auch das Vorgehen bei iTunes illegal, da gemäß Rechtsprechung des o.g. Urteils auch bei iTunes nur eine Kopie auf das Gerät des Endkunden gespeichert wird. Der Vorteil für Apple: sie seien sich der Angelegenheit bewusst und verkaufen eine Lizenz für die Datei, nicht die Datei als solche. Mit der Rechtsprechung werden die Rechte der Plattenfirmen theoretisch um ein Vielfaches gestärkt, was Auswirkungen auf den Privatverkauf auf dem privaten Zweitmarkt haben könnte. Auch könne das Urteil Auswirkungen auf den Weiterverkauf von eBooks und Co. haben sowie auf die Buchbranche im Allgemeinen. Amazon beispielsweise sicherte sich das Patent für einen Marktplatz “gebrauchter” Lizenzen.

Darf gebrauchte Software weiterverkauft werden?

Dem Urteil aus den USA steht ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes gegenüber, das besagt, dass gebrauchte Software weiter verkauft werden dürfe. Für ReDigi ist das von großer Bedeutung, da sie ihren Markt bis nach Europa ausweiten wollen. Hierfür bedarf es zunächst jedoch einer klaren Rechtsprechung, sodass ReDigi in Berufung gehen wird. Dabei berufen sie sich auf die “First Sale”-Doktrin des US-Urheberrechts. Diese beinhaltet eine Ausnahme zu dem Grundprinzip, dass einzig der Urheber über die Art und Weise des Vertriebs seines (urheberrechtlich geschützten) Werkes bestimmen darf. Und diese Ausnahme lautet: nachdem ein Produkt einmal verkauft wurde, entscheidet einzig der neue Eigentümer über die Weitergabe desselbigen – ob er es verkauft, verschenkt, vermietet bleibt ihm selbst überlassen. Für uns heißt das nun erst einmal weiter warten und hoffen, dass wir auch zukünftig gebrauchte Software, Downloads und Co. auf legale Weise weiterverkaufen dürfen.  

Suchbegriffe:

  • Urheberrechtsverletzung
  • indiziert auf ebay at anbieten
  • musik online

Tags: , , , , , ,

Trackback from your site.

Einen Kommentar schreiben.