Facebook-Posts befriedigend wie Sex

Written by mupaki.de on. Posted in medienblog

Facebook als Sexersatz Singles können aufatmen – wie eine Studie der Harvard University herausfand, ist das Posten von Nachrichten in sozialen Netzwerken wie Facebook ähnlich befriedigend wie Essen oder Sex. Wer also eine dringende Bedürfnisbefriedigung benötigt, logge sich einfach ein und tippe drauf los! Erklärt wird das Ganze über eine bestimmte Hirnregion, die bei Belohnungen wie gutes Essen, Sex oder auch der Selbstoffenbarung durch das Posten in sozialen Netzwerken Befriedigung auslöst. Was allerdings nicht erforscht wurde, ist die „Höhe“ der Befriedigung im Vergleich zu anderen befriedigenden Ereignissen. Das Überraschende: die Probanden der Studie würden sogar bereitwillig weniger Geld verdienen nur um Fragen zu ihrer Person anstelle von Sachthemen oder anderen Personen gestellt zu bekommen. Das beweist ganz einfach, dass wir Menschen 30 bis 40 % unserer Redezeit mit Erzählungen über uns verwenden, also frei nach dem Motto: ich stehe bei mir an erster Stelle.

Woran liegt das?

Wir sind soziale Wesen. Und wir kommunizieren gern und viel, denn es hilft uns, Erlebtes zu verarbeiten und hat darüber hinaus eine reelle Chance, auf Zustimmung zu stoßen. Generell erleichtert es uns Menschen zu reden, da wir unser Wissen, unsere Ängste und Nöte teilen und folglich das Problem nicht allein bewältigen müssen. Auch hilft es, Vor- und Nachteile besser abzuwägen, Entscheidungen zu treffen und das Selbstbewusstsein zu steigern. Klar, ein Post auf Facebook wird nicht zwangsläufig DIE Erkenntnis mit sich bringen, aber wir sind das losgeworden, was einfach mal gesagt werden musste. Diese Art der Selbstoffenbarung ist quasi eine Belohnung. Und solche Belohnungen werden in bestimmten Hirnregionen verarbeitet – ebenso wie das Glücksgefühl beim Orgasmus oder dem Verspeisen einer leckeren Mahlzeit. Und weil das so ist: wir haben das dringende Bedürfnis, unser neu erworbenes Wissen mit euch zu teilen. Also bitteschön, unsere Bedürfnisse sind dahingehend gedeckt – wie sieht’s bei euch aus?

Link-Tipp:

Auch die Süddeutsche berichtete über dieses “Phänomen” im Beitrag „Worldwide Wollust“. Hier geht’s zum Artikel: sueddeutsche.de/kultur/serie-koerperbilder-worldwide-wollust

Suchbegriffe:

  • essen posten auf facebook
  • singles auf facebook

Tags: , , , , , ,

Trackback from your site.

Einen Kommentar schreiben.